04.08.2017

Schönes Ständchen zum Geburtstag

Eine ganz besondere Überraschung zum 70. Geburtstag gab es für Toni Luysberg: Die Musikfreunde Kleinhau und der MSC Kleinhau ließen das „Geburtstagkind“ mit einem Ständchen hochleben, denn Luysberg ist Gründungsmitglied beider Ortsvereine. Im zarten Alter von 18 Jahren war der Architekt einer der Mitbegründer des Motocross-Clubs und in den 70er Jahren war er als Fahrer des MSC Kleinhau selbst mit dem Motorrad auf den Cross-Strecken Europas erfolgreich unterwegs, heute ist er Ehrenvorsitzender des Clubs. Er gewann mehrere Europameisterschafts-Rennen und wurde Vize-Europameister. Vor fast 30 Jahren hatte er die Idee, ein Flutlicht-Rennen in Kleinhau zu veranstalten, heute ist daraus eine echte Kult-Veranstaltung geworden. Toni Luysberg ist übrigens auch einer der Mitbegünder der Musikfreunde Kleinhau und im vergangenen Jahr zeichnete Bürgermeister Axel Buch ihn für seine vielfältigen Verdienste um Sport und Kultur in der Gemeinde Hürtgenwald mit dem Bürgerpreis aus. „Ich übernehme den Preis gerne und stellvertretend für alle an, die diesen auch verdient hätten. Wir wären arm ohne Ehrenamt“, sagte er damals und dankte seiner Frau Annemie für die jahrelange Unterstützung – zu Hause und auf der Rennstrecke. Neben dem Ständchen überreichten beide Vereine noch Präsente an das Geburtstagkind und für Annemie Luysberg hatten Adrian Braun als Vorsitzender des MSC Kleinhau und seine Gattin Silvia noch einen großen Blumenstrauß.

© Copyright MSC Kleinhau e.V.